Ein Unikat für alle Sinne

Weil Liebe fürs Detail den Unterschied macht

Bereits 2019 haben wir begonnen, gemeinsam mit dem Architekten Marco Micheli der Firma Comfort Architecten aus Bruneck unser Herzensprojekt, das neue Santre dolomythic home, zu planen.

 

Bereits damals war uns klar, dass hier ein Hotel entstehen sollte, welches hinsichtlich seiner Positionierung und Gestaltung ein Unikat sein und mit der natürlichen Umgebung harmonieren sollte.
Das steil talwärts abfallende Grundstück am Fuße der Plose inspirierte uns, das Santre abgestuft terrassierend und sehr sensibel in die Umgebung einzufügen. Dadurch wollten wir den Gästen von allen Bereichen aus einen einmaligen Ausblick auf das atemberaubende Panorama der Dolomiten und auf die Stadt Brixen gewährleisten.

Unser neues Kleid

Das gewählte Fassadenkleid besteht aus einem Strukturputz mit Rindenoptik und schwarz lasierten Schindelfassaden in Lärche.
Hinter dem Strukturputz befinden sich die Suiten, die sehr stilvoll und behaglich mit ortstypischen Materialien eingerichtet wurden. Jede Suite genießt einen einmaligen Ausblick, sowohl vom Inneren des Zimmers mit seinen großflächigen Verglasungen als auch von der geschützten vorgelagerten mit natürlich belassenen Lärchenholz ausgekleideten Loggia, welche als gemütlicher und geschützter Außenbereich als Erweiterung des Zimmers genutzt wird.

Überall dort, wo die schwarz lasierte Schindelfassade in Lärche zu sehen ist, befinden sich alle öffentlichen Bereiche wie Spa, Bar, Restaurant, Rezeption, Pools, Wellnessbereich usw.

 

Santre, der Ort wo Architektur, Natur und Gastfreundlichkeit eins werden.

Innenarchitektur

Herr Stefan Ghetta von der Firma Hotel&Spa Archifaktur GmbH aus Reith im Alpbachtal kümmerte sich um die Innenarchitektur im neuen Santre dolomythic home.

Echtholzböden, Passeirer Gneis, patiniertes Messing und Schwarzstahl, Terrastone sowie gesägtes Eichholz sind nur einige Elemente, welche wir für das schlichte, funktionale und ansprechende Design im Hotel Santre eingesetzt haben. Dadurch entsteht ein ruhiges, für den Betrachter angenehmes Ambiente.

Materialien

Durch den Einsatz hochwertigster und exklusiver Leuchten und Möbel wird der individuelle Charakter des Hotels Santre unterstrichen. Es wurden Produkte von Roche Bobois, Freifrau, Varaschin, Bocci, Vibia, Lodes, Bolia und Karman Italia eingesetzt, um den edlen Stil des Hauses hervorzuheben.

Die dezente Farbgebung des Hotels bringt durch drei Farbkleckse anhand einer farbigen, großen Sitzcouch in den Bereichen Rezeption, Bar und Wellness eine coole, lockere Stimmung.

Ambiente

Die geradlinige Designsprache des Hauses wird im Behandlungsbereich durch eine weiche, organische Formensprache gebrochen, um den Besucher auf sein Spa-Erlebnis einzustimmen – Wellness auch fürs Auge. Natürliche Oberflächen wie Naturstein, Leder und Terrastone mit mineralischen und organischen Einschlüssen werden mit indirekten Lichtstimmungen inszeniert.

Die Durchgängigkeit der Materialien sowie die Funktionalität der diversen Bereiche prägen ein stimmiges Wohlfühlambiente, welches sich durch die sechs Ebenen zieht.